Nun ist die Wiener Mut-Lehrerin Susanne Wiesinger ihren Posten als „Ombudsfrau“ im Bildungsministerium auch schon wieder los. „In der Bildungspolitik soll genau das fortgeführt werden, was vor der FPÖ Regierungsbeteiligung vorherrschte: Linke Kuschelpädagogik!“, analysiert Wochenblick.TV-Chefredakteur Christian Seibert in seinem Kommentar.

Ihre Rückmeldung ist Willkommen

Helfen Sie uns bei der technischen Verbesserung unserer Produkte: Gibt es beim Abspielen der Videos Probleme, senden Sie uns bitte einen Hinweis an  [email protected]

Datenschutz
Wir, Medien24 GmbH (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Medien24 GmbH (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.