Jamal Ali A. hat in Leopoldschlag zwei Menschen erstochen. Die Anwältin Astrid Wagner möchte nun Personen, die den Täter als „Mörder“ bezeichnen verklagen. Die Zeitung „Heute“ zitiert die Juristin: „Sollte sich herausstellen, dass er zum Tatzeitpunkt nicht zurechnungsfähig war, ist er auch nicht schuldfähig und kann nur in eine Anstalt eingewiesen werden.“ Eine Verurteilung wegen Mordes erscheint dann unwahrscheinlich. Also darf juristisch gesehen der Täter auch nicht „Mörder“ genannt werden. Medienfachmann Stefan Magnet will diesen „Täterschutz“ nicht länger hinnehmen, fordert nun die Anwältin in diesem Video auf: „Verklagen Sie mich auch, Frau Top-Anwältin!“