Wir „kleinen Bürger“ kennen das ja: Diejenigen von uns, die sich erdreisten ihre Meinung zu sagen und unangenehme Tatsachen anzusprechen, werden vom System gnadenlos mit Repressalien belegt und sollen mundtot gemacht werden. Das „Imperium der Globalisten“ will jetzt auch gegen einen großen Namen der heimischen Politik zurückschlagen. Gegen Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) soll wegen „Verhetzung“ ermittelt werden.

Ihre Rückmeldung ist Willkommen

Helfen Sie uns bei der technischen Verbesserung unserer Produkte: Gibt es beim Abspielen der Videos Probleme, senden Sie uns bitte einen Hinweis an  [email protected]