Die etablierten Massenmedien oder „Mainstream-Medien“ erzeugen durch ihre selektive Berichterstattung Lagebilder und Lebens-Wirklichkeiten, die mit der Realität nichts zu tun haben. Die Berichterstattung verfolgt immer einen Zweck: Die Globalisierung wird als unausweichlich und ausnahmslos gut dargestellt. Und je weniger diese Utopie in der Wirklichkeit funktioniert, desto frecher lügen die Medien.